Ihr Hochbeet zum selber bauen

Ein Hochbeet selber bauen ist Ausdruck der eigenen Gestaltungsfreiheit


Jedes unserer Hochbeet Stecksysteme zum selber bauen aus Edelrost und Cortenstahl ist einzigartig. Zum einen wird jedes unserer Produkte per Handarbeit nur fĂŒr Sie hergestellt. Zum anderen bieten wir Ihnen ein großes Spektrum an Auswahlmöglichkeiten, sodass Sie Ihr Hochbeet nach Wunsch erhalten.


Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von YouTube.

Videos fĂŒr Homepage entsperren


Ihr Hochbeet Stecksystem aus Metall von ums

Schöne Hochbeete individuell wie Sie selbst


Zu aller erst: Ein Hochbeet selber bauen ist denkbar einfach. Sie brauchen weder besonderes handwerkliches Geschick noch spezielle Werkzeuge und mĂŒssen nicht schweißen oder bohren. Ein InbusschlĂŒssel und ein GabelschlĂŒssel reichen vollkommen aus.

Sie haben sich fĂŒr ein Hochbeet entschieden und möchten das Hochbeet selbst aufbauen?

Perfekt, dann schauen wir uns an, wie der Aufbau zweckmĂ€ĂŸig vonstatten geht. Die simpel gehaltene Modulbauweise erlaubt es Ihnen, auch ohne handwerkliche Vorkenntnisse, das Hochbeet selbst aufzubauen. Die Grundkomponenten stellen die Elemente fĂŒr die langen Seitenteile und die Vorkopf-AbschlĂŒsse dar. Diese mit Ă€ußerster PrĂ€zision hergestellten Einzelsegmente, die in drei unterschiedlichen Höhen erhĂ€ltlich sind, werden mit Rippen zur Aussteifung zum Einschrauben sowie U-Profilen mittels Edelstahlschrauben zusammengefĂŒgt. Abschließend wird das MĂ€usegitter, das speziell an die Abmessungen des Hochbeets angepasst wurde, eingelegt. Passende Pflanzenschilder und 30 Millimeter starke Isolierungsplatten, die ebenso einfach selbst in Hochbeet eingelegt werden können, runden das Bild ab. So einfach ist es, wenn Sie Ihr Hochbeet selbst aufbauen möchten.

Langlebiger Bausatz fĂŒr Dein Hochbau zum selber bauen!

Die hochwertigen Hochbeet Teile aus Cortenstahl oder Edelstahl werden sauber verpackt zu Ihnen geliefert. Kontrollieren Sie zu Beginn die Lieferung, ob alle Teile dabei sind. Im Anschluss können Sie die StĂŒcke schon lose um den spĂ€teren Platz legen. Arbeiten Sie außerdem nur mit sauberen Handschuhen und verwenden Sie weder Öl noch Fett.


Wo stelle ich mein Hochbeet auf

Vorbereitungen fĂŒr Ihr selbstgebautes Hochbeet


Damit das Wasser innen und außen optimal ablaufen kann, sollten Sie Ihr Hochbeet ausschließlich auf sickerfĂ€higem Untergrund und mit einer kleinen Fuge platzieren. Tragen Sie vor dem Aufstellen die Grasnarbe waagrecht ab und ersetzen Sie sie durch eine leichte Kiesschicht. So verhindern Sie StaunĂ€sse, einen ungleichmĂ€ĂŸigen Wasserstand und stellen trotzdem sicher, dass die Erde des Hochbeets Mineralien mit der Gartenerde austauschen kann.


Hochbeet Bausatz montieren

So bauen Sie Ihr Hochbeet richtig zusammen


Bevor Sie das Hochbeet nun aufbauen, achten Sie darauf, dass der Untergrund so eben wie möglich ist. Verbinden Sie mit den mitgelieferten Edelstahlschrauben- und muttern dann die Stoßverbinder mit den Nachbarelementen. Schrauben Sie nicht mit zu starkem Druck.

Unser Tipp: Um bei rechteckigen Hochbeeten sicherzustellen, dass diese nicht verzogen dastehen, messen Sie die LĂ€nge der beiden Diagonalen. Diese sollten unbedingt gleich lang sein.

Sollte Ihr Hochbeet ĂŒber einen Meter lang sein, können sie auch die Aussteifungsrippen einschrauben. Richten Sie im Anschluss die Oberkanten des Hochbeets so gerade wie möglich mit einer Wasserwaage aus, sodass die Spalten und Fugen parallel zueinander stehen und dadurch perfekt ineinander passen. Erst dann sollten Sie die Schrauben mit GefĂŒhl anziehen. 

Mit einem MĂ€usegitter aus Edelstahllochblech am Boden des Hochbeets verhindern Sie einerseits, dass WĂŒhlmĂ€use durch die Erde nach oben zu den Pflanzen gelangen, sichern aber auch andererseits, dass fĂŒr die Kompostierung wichtige Insekten weiterhin in das Hochbeet gelangen.


Hochbeet mit Erde befĂŒllen

Das richtige befĂŒllen des Hochbeets


Nun können Sie das Hochbeet gleichmĂ€ĂŸig befĂŒllen. Die entfernte Grasnarbe können Sie zum Beispiel als untere Schicht wiederverwenden. Als weitere Schichten sind Äste, Laub und KĂŒchenabfĂ€lle sehr beliebt. Die oberste Schicht sollte eine ökologisch produzierte Erde fĂŒr Ihr neues Hochbeet sein. Mit einer hochwertigen Hochbeeterde könn Sie sicherstellen, dass die Mineralien auch bei den Pflanzen ankommen.

Alles zum Thema Hochbeet, der richtige Standort und die richtige BefĂŒllung lesen Sie in unserem Beitrag "Hochbeete, mehr als nur schön Anzusehen"

Wir wĂŒnschen Ihnen "Viel Spaß" mit Ihrem Hochbeet.